18.05.2018

Neue Servicestelle Gotha

Breit gefächerte Angebote

Großes Highlight für den Diakonieverbund Gotha: Zum europäischen Protesttag Inklusion wird am Freitag, den 18. Mai 2018, um 11:00 Uhr, in Gotha, Brühl 13, die neue Servicestelle feierlich eröffnet. Damit wird es erstmals eine Anlaufstelle geben, in der über alle Angebote der diakonischen Einrichtungen im Landkreis Gotha informiert wird. Das betrifft alle Angebote vom Bodelschwingh-Hof Mechterstädt, der Diakoniewerke Gotha, der Diakoniesozialstationen und des Josias Löffler Diakoniewerk Gotha.
Dabei geht es um ein breites Angebot für sehr unterschiedliche Bedürfnisse: Vom Kindergarten bis zur Seniorenbetreuung, von Arbeit, Wohnen und Freizeitbeschäftigung für Menschen mit Behinderungen oder psychischen Erkrankungen bis zur Beratung und Unterstützung für Menschen jeglichen Alters in sozialen Schwierigkeiten oder auch Flüchtlinge. Hinter den Angeboten stehen im Unternehmensverbund der Bodelschwingh-Hof Mechterstädt, die Diakoniewerke Gotha, die Diakoniesozialstationen und das Josias Löffler Diakoniewerk Gotha.
In der Servicestelle können sich Interessierte nicht nur zu allen Angeboten der Diakonie im Landkreis informieren und beraten lassen. Sie können auch Holzdekorationen, Keramikartikel und viele andere Produkte erwerben, die in den Werkstätten für Menschen mit Behinderungen hergestellt wurden.
Das Büro wird werktags von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet sein. Mittwoch ist geschlossen.
Programm:
Nach der offiziellen Eröffnung und dem Segen durch Superintendent Friedemann Wittig gibt es einen kleinen Mittagsimbiss. Anschließend erwartet die Besucherinnen und Besucher ein buntes Programm. Es wird ab 13.00 Uhr durch die Kinder der Villa Regenbogen moderiert. Zu den Höhepunkten des Programms gehören der Auftritt der inklusiven Band, der Auftritt des Liedermachers Olaf Bessert und das gemeinsame Gestalten eines großen Mosaikbildes.

Alle Meldungen

https://www.diakonie-gotha.de/aktuelles_diakonie_eroeffnet_servicestelle_gotha_de.html