06.02.2018

EU und Lotterie fördern Schulprojekt

Europäischer Sozialfond und Deutsche Postcode Lotterie fördern Schulprojekt

Großzügige finanzielle Unterstützung für das Schulprojekt „Dein Weg – neue Wege im Schulalltag“

Seit dem 01.09.2017 fördert der Europäische Sozialfond aus Mitteln der Europäischen Union mit über 217.000 Euro eine Projektleitung und Honorarkräfte sowie Miete und Nebenkosten für drei Jahre. Das Schulprojekt mit dem Ziel der 59423095_624.jpgSenkung der Schulabbrecher-Quote wird für die Schüler der Regelschule Andreas Reyher in Gotha durchgeführt.

Die Deutsche Postcode Lotterie fördert das Projekt außerdem mit 7820 Euro für Sachmittel. Mit dem Geld werden unter anderem die Räume hergerichtet, Möbel gekauft und Computertechnik zur Verfügung gestellt.

Anne-Juliane Pogander, Geschäftsführerin des Diakoniewerk Gotha gGmbH, ist erfreut, dass die Europäische Union und die Deutschen Postcode Lotterie in Thüringen das Schulprojekt „Dein Weg“ unterstützt haben: „Damit können wir bis zu acht Jugendliche, die auf Grund von Schulverweigerung die Schule normalerweise ohne Abschluss verlassen, durch gezielte individuelle Förderung in Kleingruppen bis zum Schulabschluss begleiten.“

Mit dem Projekt unterstützt das Diakoniewerk Gotha gGmbH die Regelschule Andreas Reyher seit dem 01.09.2017. Die Reyherschule ist eine sogenannte Schwerpunktschule und wird daher von der Europäischen Union gezielt mit Programmen gegen Schulabbruch und Schulverweigerung gefördert.

Zu Beginn des Projektes werden die Jugendlichen an einem anderen Ort außerhalb der Schule unterrichtet. Die Projektleitung nimmt sich den Bedürfnissen der Teenager an, geht darauf ein und schafft ein vertrauensvolles Umfeld, um die Gründe für die Schulverweigerung herauszufinden. Sie erfahren im Projekt „Dein Weg“ eine engmaschige, individuelle und bedarfsgerechte Begleitung in einer anderen Umgebung als die der Schule, die nicht nur räumlich, sondern auch ideell neue Perspektiven und Beziehungen schafft. Momentan werden im Projekt vier Schüler beschult. Später werden die Schülerinnen und Schüler wieder an ihre alte Schule integriert und können dort mit dem nachgeholten Lernstoff einen Schulabschluss machen.

Eva Struving, Geschäftsführerin der Deutschen Postcode Lotterie: „Wir freuen uns sehr, dass wir Dank des Engagements unserer Teilnehmer dieses wunderbare Projekt unterstützen können. Für die Umsetzung wünschen wir alles Gute und viel Erfolg.“

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.diakonie-gotha.de oder www.postcode-lotterie.de/projekte.

Über die Deutsche Postcode Lotterie

  • Die Deutsche Postcode Lotterie ist eine Soziallotterie. Teilnehmer spielen mit ihrem Postcode, einer Kombination aus Postleitzahl und Buchstabenkürzel für die Straße.
  • Mit einem Los der Deutschen Postcode Lotterie tun alle Teilnehmer der Soziallotterie zugleich Gutes. 30 Prozent des Losbeitrags fließen in gemeinnützige lokale und regionale Projekte in der Nähe der Teilnehmer.
  • Der gute Zweck gewinnt bei uns immer. Doch auch die Teilnehmer können gewinnen – und zwar eine ganze Menge: Beim Monatsgewinn gibt es sogar zwei mal 250.000 Euro zu gewinnen: Alle Lose mit dem Postcode, der gezogen wird, teilen sich 250.000 Euro – und alle übrigen Lose mit der dazugehörigen Postleitzahl ebenfalls. Drei Lose kann ein Teilnehmer maximal erwerben und so seinen Gewinnanteil im gezogenen Postleitzahlen-Bereich verdreifachen.
  • Die monatliche Ziehung erfolgt an jedem ersten Donnerstag eines Monats. Hier werden die Gewinner von allen Preisen für den betreffenden Monat ermittelt. Die monatliche Ziehung besteht aus fünf Einzelziehungen. An diesen Ziehungen nehmen sämtliche gültige Lose teil.
  • Weitere Informationen sind unter www.postcode-lotterie.de oder www.facebook.com/PostcodeLotterie abrufbar.

Alle Meldungen

https://www.diakonie-gotha.de/aktuelles_eu_und_lotterie_foerdern_schulprojekt_de.html