Grundsteinlegung Friedrichroda

 

In Friedrichroda entstehen für 3,8 Millionen Euro zwei neue Häuser als eine Sozialgemeinschaft. Bauherr ist der Bodelschwingh-Hof Mechterstädt e.V., der den Start seit fast drei Jahren vorbereitet hat. Die offizielle Grundsteinlegung ist am Donnerstag, den 25. April 2019, um 11:00 Uhr, auf dem Baugrundstück in Friedrichroda, Otto-Jäger-Straße 7.
In dem einen Neubau werden zwölf Wohnungen errichtet, von denen sechs barrierefrei und sechs rollstuhlgerecht gebaut werden. Das Angebot richtet sich an erwachsene Menschen mit Behinderung bzw. Betreuungsbedarf, die in dem Haus trotz ihrer Einschränkungen ein weitgehend selbstbestimmtes Leben führen können.
In dem zweiten Neubau auf dem gleichen Gelände werden künftig die Kinder und Jugendlichen des Wohnheims „Villa Regenbogen“ in Schnepfental wohnen. Dort werden 13 Plätze für behinderte Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre angeboten.
Der Freistaat Thüringen fördert das Bauvorhaben im Rahmen des Innenstadtstabilisierungsprogramms mit einem zinsfreien Baudarlehen in Höhe von 1.292.800 Euro und einem Baukostenzuschuss von 298.400 Euro.

Spenden


Bodelschwingh-Hof Mechterstädt e.V.

IBAN DE70 5206 0410 0008 0007 60

Diakoniewerk Gotha
IBAN DE05 5206 0410 0008 0137 64

Diakoniewerk Gotha gGmbH
IBAN: DE22 5206 0410 0008 0064 74

Josias Löffler Diakoniewerk Gotha gGmbH
IBAN DE 25 5206 0410 0000 4180 13

Diakoniesozialstationen gGmbH
IBAN DE 62 5206 0410 0008 0249 60

Spenden

https://www.diakonie-gotha.de/aktuelles_grundsteinlegung_sozialgemeinschaft_in_friedrichroda_de.html