Jugendliche pflegen Kriegsgräberstätten

 

15 Jugendliche der Nesseltalschule Warza pflegen und säubern am 29.06.2021 vormittags Kriegsgräberstätten auf dem Hauptfriedhof in Gotha. Das teilte Stephanie Herzog von der Freiwilligenagentur Gotha mit, die unter dem Dach des Diakoniewerk Gotha arbeitet.
Die Aktion findet gemeinsam mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. statt. Sie leitet die diesjährigen Schüler-Engagement-Tage ein, die den Thüringer Schülerfreiwilligentag ersetzen. Er war in diesem Jahr Corona-bedingt ausgefallen.
„Wir freuen uns, dass ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement von jungen Menschen nicht in Vergessenheit gerät“, sagt Stephanie Herzog. „Deshalb planen wir bis in den Herbst hinein viele verschiedene kleine Aktionen.“ Das wären zum Beispiel Stolpersteine putzen, Plogging/ Müll aufsammeln, Reinigen und Pflegen von Parkanlagen und Spielplätzen oder Basteln für den guten Zweck. Die Aktionen werden vorwiegend im Freien und in kleinen Gruppen oder im Klassenverband stattfinden.

https://www.diakonie-gotha.de/aktuelles_jugendliche_pflegen_kriegsgraeberstaetten_de.html