Menschen mit Behinderungen drehen ein Musik-Video

 

"Gut wieder hier zu sein“, heißt der Titel eines Musikvideos, das im Bodelschwingh-Hof Mechterstädt entstehen wird. Nach Angaben von Nico Klinkhardt vom Musikuss des Bodelschwingh-Hof, lernen dabei Menschen mit Behinderungen ein Video zu drehen. Das Video-Projekt wird gemeinsam mit der Thüringer Landesmedienanstalt durchgeführt. Der Hauptteil des Videos wird am Mittwoch, den 07. Juli 2021, in Mechterstädt gedreht.

Die Vorbereitungen sind schon seit ein paar Tagen im Gange. Dabei lernen die Projektteilnehmenden, die Kamera richtig zu halten und zu bedienen. Außerdem wurde besprochen und diskutiert, welche Szenen am Mittwoch umgesetzt werden sollen. Am Donnerstag soll das Video dann zusammengeschnitten werden.

Die Musik und Originaltext stammen aus der Feder von Allan Taylor. Der Liedermacher Hannes Wader hat einen deutschen Text dazu verfasst. „Wir haben ihn ein bisschen popiger umgesetzt“, sagt der Musiker Nico Klinkhardt. Er begleitet seit vielen Jahren Menschen mit Behinderungen im Bodelschwingh-Hof und hat bereits in dieser Zeit verschiedene Projekte gestemmt. Dazu gehören unter anderem der selbst geschriebene Diakonie-Song, das Musical „Kwela Kwela“, ein inklusiver Chor und eine inklusive Band. Beispiele sind auf dem Youtube-Kanal des Bodelschwingh-Hofes zu hören.

youtube

https://www.diakonie-gotha.de/aktuelles_menschen_mit_behinderungen_drehen_ein_musik-video_de.html