Start für Kneipp-Sinnesgarten

 

Das künftige Begegnungscafé vom Pflegestift Geizenberg wird mit 115.794 Euro gefördert. Die LEADER-Fördermittel kommen von der Regionalen AktionsGruppe (RAG) Gotha-Ilm-Kreis-Erfurt und wurden vom Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum (TLLLR) bewilligt, teilte Nadine Gröger, Geschäftsbereichsleiterin der Josias Löffler Diakoniewerk gGmbH mit.

Der Förderscheck wird am Donnerstag, den 07.10.2020, um 10:00 Uhr, in Ohrdruf, im Barockgarten von Schloss Ehrenstein von Rainer Zobel, Vereinsvorsitzendem der RAG Gotha-Ilm-Kreis-Erfurt übergeben.

Noch ist das künftige Café ein ungenutztes Nebengebäude. Das Café soll im ersten Bauabschnitt des neuen Kneipp-Sinnesgartens zusammen mit dem zentralen Hauptgartenbereich entstehen.

Das Begegnungscafé kann als Ort der Begegnung für Jung & Alt in der Stadt Waltershausen genutzt werden. Unter dem Motto: „Wir geizen nicht mit Reizen“ werden die vielfältigen Sinnesanregungen und Angebote für das körperliche und seelische Wohlbefinden für alle Interessierten der Stadt Waltershausen bzw. des Quartiers Ibenhain erlebbar. Gleichzeitig wird damit ein achtsamer und rücksichtsvoller Umgang zwischen den verschiedenen Generationen ermöglicht.

Für die Umsetzung und Planung des ungenutzten Nebengebäudes wurde die PROJEKTSCHEUNE PLANUNGSGESELLSCHAFT mbH in Schleusingen / OT St. Kilian beauftragt.

https://www.diakonie-gotha.de/aktuelles_start_fuer_kneipp-sinnesgarten_de.html