Aktuelles

 

Diakonie rückt enger zusammen

Der Bodelschwingh-Hof Mechterstädt e.V. und das Diakoniewerk Gotha haben jetzt einen gemeinsamen Aufsichtsrat. Das teilte der Vorstandsvorsitzende des Bodelschwingh-Hofes, Thomas Gurski, mit. Außerdem haben beide Vereine ihre Satzungen derart überarbeitet, dass die Zusammenarbeit verpflichtend festgeschrieben wurde.

mehr lesen

 

Viel frische Luft zum Thüringer Schülerfreiwilligentag

Nichts ist gerade wie immer: So findet der Thüringer Schülerfreiwilligentag erst jetzt, am 17.09.2020, und damit drei Monate später als normalerweise, statt. Das teilte Stephanie Herzog von der Freiwilligenagentur Gotha des Diakoniewerk Gotha mit. „Wir freuen uns, dass er nicht ausgefallen ist, sondern verschoben werden konnte.“

mehr lesen

 

Einsegnung zum Diakonie-Gottesdienst

Zwölf neue Auszubildende sind beim Diakonie-Gottesdienst am 15. September 2020 in der Stadtkirche in Waltershausen eingesegnet worden. Zuvor waren sie zu einem lockeren "Come together" im Diakonischen Altenzentrum Sarepta in Waltershausen von der Geschäftsführerin der Josias Löffler Diakoniewerk Gotha gGmbH, Kathrin Scharffenberg, begrüßt worden. Anschließend wurden die verschiedenen diakonischen Altenhilfe-Einrichtungen über eine Power-Point-Präsentation vorgestellt.

mehr lesen

 

Eröffnung Ballstädt

Die Deutsche Fernsehlotterie hat die neue „Diakonische Seniorenwohngemeinschaft am Anger“ mit 100 000 Euro gefördert. Das teilte Nadine Gröger, Leiterin des Hauses von der Josias Löffler Diakoniewerk Gotha gGmbH mit. Investor der Einrichtung ist der Bodelschwingh-Hof Mechterstädt e.V., Betreiberin ist die Tochtergesellschaft, Josias Löffler Diakoniewerk Gotha gGmbH. Ca. 500 000 Euro hat die Innenausstattung gekostet.

mehr lesen

 

Pflegekurs PLUS Demenz

Gut zu wissen, dass es anderen auch so geht: In Gotha beginnt jetzt ein neuer Pflegekurs zum Thema Demenz. Das Angebot richtet sich an Angehörige, die Menschen mit Demenz betreuen, teilte Dana Malsch, Pflegeberaterin der Josias Löffler Diakoniewerk Gotha gGmbH mit. Der Kurs ist bereits ausgebucht. Es besteht jedoch die Möglichkeit, sich für den Frühjahrskurs anzumelden. Die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen.

mehr lesen

 

Noch freie Plätze im Trauma-Tagesseminar für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe gibt es ein Tagesseminar zur Verarbeitung von Stress- und Trauma-Symptomen. Eingeladen hat die Koordinierungsstelle für Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit EFA des Diakoniewerk Gotha. Das Seminar ist für maximal zehn Ehrenamtliche vorgesehen und ist für sie kostenfrei. Derzeit gibt es noch vier freie Plätze. Es wird um Anmeldung gebeten.

mehr lesen

 

Stuhlspende nach Yasnosirya

Gute Dienste leisten die 65 ausgedienten Stühle aus dem Speisesaal in Mechterstädt. Das teilte Thomas Gurski, Vorstandsvorsitzender des Bodelschwingh-Hofes Mechterstädt e.V. mit. Die Stühle wurden in das ukrainische Dorf Yasnosirya gespendet. Der Verein der Ukrainefreunde Gotha brachte die Stühle in die Ukraine und kam mit einem großen Dankeschön von Pfarrer Anatoli Perepelitza zurück. In Yasnosirya wurden die Stühle wunderschön aufgearbeitet und füllen nun den neu gebauten Gebetsraum einer neuen Gemeinde in dem sehr abgelegenen Dorf.

mehr lesen

 

Zu Fuß und mit dem Rad rund um Gotha unterwegs

Mit einer kleineren Gruppe als sonst begannen die Ferienspiele der 5. Klassen der Gemeinschaftsschule Gotha am Montag mit einer Geocaching-Tour. Die Ferienspiele wurden von der Schulsozialarbeit und dem Sozialpädagogischen Teamteaching der Diakoniewerk Gotha gGmbH organisiert.Zwölf Kinder mussten über Stock und Stein, um die gut versteckten kleinen Gegenstände zu finden, die sich rund um den Krahnberg verteilten. So mancher Geocache wurde sogar erst gefunden, als alle schon aufgegeben haben.

mehr lesen

 

Kinder laufen für Kinderurlaub

Die Diakonie für den Landkreis Gotha steht an der Spitze beim Spendenlauf für die Aktion: Kindern Urlaub schenken. Bei der alljährlichen Initiative der Diakonie Mitteldeutschland haben sich etwa 50 Kinder, Jugendliche und Mitarbeitende von der Diakoniewerk Gotha gGmbH und dem Bodelschwingh-Hof Mechterstädt beteiligt.

mehr lesen

 

Tagesgruppe Gotha ausgezeichnet

Die Kinder der Heilpädagogischen Tagesgruppe der Diakoniewerk Gotha gGmbH sind beim Wettbewerb „Demokratisch Handeln 2019“ ausgezeichnet worden. Geschäftsführerin Anne-Juliane Pogander beglückwünschte die Kinder. Sie hatten einen Film zum Thema Kinderrechte gedreht und eingereicht. „Unser gutes Recht“ erhielt von der Jury eine Auszeichnung und besondere Anerkennung! Die Auszeichnung war verbunden mit einer Reise nach Berlin, die coronabedingt nicht stattfinden konnte. Trotzdem wurde gestern gefeiert.

mehr lesen

 

Freiwillige für Senioren-Konzerte gesucht

Einen Aufruf zu Freiluftkonzerten haben die Freiwilligenagentur Gotha und die Koordinierungsstelle EFA des Diakoniewerk Gotha gestartet. Aufgerufen sind einheimische und eingewanderte Menschen, die ein Instrument spielen oder singen. „Sie sollten Lust haben, im Freien mit ihrer Musik alte und kranke Menschen zu erfreuen“, sagt Stephanie Herzog von der Freiwilligenagentur Gotha.

mehr lesen

 

Am Klosterplatz wieder persönliche Beratungen

Seit Anfang Mai werden im Diakonie-Beratungszentrum wieder persönliche Beratungstermine vergeben. Das teilte Tanja Schreyer, Leiterin der Kirchenkreissozialarbeit des Diakoniewerk Gotha mit. Bei jeder Beratung werden allerdings bestimmte Regeln beachtet. Jede Beratung findet nach vorheriger Terminabsprache statt. Die Besucher*innen müssen klingeln, da die Eingangstür weiterhin verschlossen bleibt, einen Mundschutz tragen und selbstverständlich frei von Erkältungs- bzw. Krankheitsanzeichen sein.

mehr lesen

 

Übergabe von 300 Masken

300 selbstgenähte Schutzmasken werden an Elena Efimova von der ZOF (Zukunftsorientierte Förderung Gotha) übergeben. Sie sind für die Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis Gotha gedacht und wurden von 13 Frauen ehrenamtlich genäht, sagt Sophia Dobritzsch von der Koordinierungsstelle für Ehrenamt und Flüchtlingsarbeit EFA vom Diakoniewerk Gotha. Die EFA gewinnt und vermittelt Ehrenamtliche für den Bereich Flüchtlingshilfe in Gotha und hat sich in Corona-Zeiten auch für die Nachbarschaftshilfe eingesetzt.

mehr lesen

 

Kostenlose Ausgabe von Schutzmasken in Gotha-West

In Gotha-West gibt es ab Montag, den 25. Mai 2020, kostenlose selbstgenähte Mund-Nasen-Schutzmasken. Genäht werden Sie von sechs Frauen, die sich im Rahmen des Nähcafe des Jugendmigrationsdienstes im Quartier der Diakoniewerkes Gotha gGmbH zusammengetan haben. Sie können immer Montag von 10:00 bis 12:00 Uhr und Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr, im Büro des Jugendmigrationsdienstes Gotha, Coburger Platz 1 (Klingel 114), abgeholt werden. Die Behelfsmasken sind für die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils Gotha-West gedacht.

mehr lesen

 

Durable spendet Schutzmasken

200 heiß begehrte Gesichtsschutzmasken hat der Bodelschwing-Hof Mechterstädt e.V. von der Firma Durable erhalten. Durable-Geschäftsführer Sven Hertzschuch übergab die Masken gestern an Vorstandsmitglied des Bodelschwing-Hofes Andrea Schwalbe. Die Werkstatt für Menschen mit Behinderungen des Bodelschwingh-Hofes arbeitet seit 2001 mit der Firma Durable zusammen. Die Beschäftigten montieren verschiedene Produkte für die Firma.

mehr lesen

 

Stoffübergabe an Lila Engel

Stephanie Herzog von der Freiwilligenagentur übergibt an Marion Harnisch, Ehrenamtliche von den Lila Engeln, ein Päckchen an Stoffen. Zum Hintergrund: Die Freiwilligenagentur Gotha und die Koordinierungsstelle EFA vom Diakoniewerk Gotha unterstützen und koordinieren das Projekt Nachbarschaftshilfe in Gotha. Hier werden für Ehrenamtliche Nähpakete zusammen gestellt (Schnittmuster, Stoffe, Bänder etc.), die sie dann an die Näherinnen vom Ehrenamtlichenprojekt „Lila Engel“ ausliefern.

mehr lesen

 

Profi-Schutzmasken gespendet

Der Bodelschwingh-Hof Mechterstädt hat 300 technische Schutzmasken gespendet bekommen. Spender ist die Firma Enercon, ein Windanlagenhersteller mit Außenstelle in Gotha. Enercon ist derzeit einer der größten Auftraggeber der Werkstätten für Menschen mit Behinderungen. Von Seiten der Firma hieß es: „Liebe Diakonie: Ihr braucht das gerade mehr als wir.“

mehr lesen

 

Bewegungsparcours Share Value

Ein neuer Sport- und Bewegungsparcours ist jetzt im Kneipp-Garten des Diakonischen Zentrums Spittergrund in Tambach-Dietharz eröffnet worden. Das Altenhilfezentrum arbeitet unter dem Dach des Josias Löffler Diakoniewerk Gotha. Die Erweiterung des Gartens war nur durch die finanzielle Unterstützung der Share Value Stiftung möglich, die einen Zuschuss von 6.000 Euro dazu gab. Der Parcour ermöglicht es den Senioren nun Arme und Beine zu trainieren, körperliches Gleichgewicht zu üben und sich gemeinsam mit anderen an der Bewegung zu erfreuen.

mehr lesen

 

Gedanken zur Karwoche

Gedanken zur Karwoche - Wir gehen nicht allein: Mit dem Palmsonntag hat die Kar-Woche begonnen. In den nächsten Tagen warten die höchsten christlichen Feiertage auf uns. Wir denken an den Einzug Jesu in Jerusalem; das große Festessen; die Gefangennahme, Kreuzigung und Tod von Jesus, und Ostern die Feier der Auferstehung. Bis letztes Jahr war diese Woche voller Bewegung und Begegnung: Da gab es Prozessionen, Kreuz-Weg-Andachten, Wege am frühen Ostermorgen oder der Osterspaziergang zum Eiersuchen.

mehr lesen

 

Simone Lamperti bepflanzt das Hochbeet

Stadtteilgarten - Ort der Begegnung

Schönheit kennt auch keine Grenzen. So kann sich derzeit im Stadtteilgarten in Gotha-West jeder an den Farben und Pflanzen in den liebevoll gestalteten Beeten erfreuen, die duftenden Kräuter der Kräuterspirale probieren oder dem Summen der Bewohnerinnen des Insektenhotels lauschen. Der Stadtteilgarten bietet Bewohnerinnen und Bewohnern vielfältige Möglichkeiten einander zu begegnen, sich einzubringen und an der Gestaltung ihres Stadtteils mitzuwirken: Sei es durch die Pflege eines Beetes oder später, wenn es wieder möglich ist, beim Bau weiterer Hochbeete.

mehr lesen

 

Corona-Nachbarschaftshilfe

Einkauf, Gassi-Gehen, Medikamente abholen, Briefe zur Post bringen – das sind Angebote im Rahmen der Nachbarschaftshilfe in Gotha. Dahinter stehen die Freiwilligenagentur und die Koordinierungsstelle EFA- Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit des Diakoniewerk Gotha. Die Nachbarschaftshilfe richtet sich an Menschen, die nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr das Haus oder die Wohnung verlassen können und niemanden haben, der sie in dieser Situation unterstützt. Außerdem werden dafür Menschen gesucht, die sich hier freiwillig engagieren wollen.

mehr lesen

 

Stoffspenden für Behelfsmasken

Die Näherei im Geschäftsbereich Arbeit des Bodelschwingh-Hof e.V. hat ihre Produktion in der letzten Woche umgestellt. Die Mitarbeitenden nähen jetzt „Behelfs-Mund-Nase-Masken aus handelsüblichen Stoffen“ – so der juristisch korrekte Ausdruck für selbstgenähte Schutzmasken. Bisher wurden bereits 300 genäht.
Für die weitere Produktion werden Stoffspenden gesucht. „Wir brauchen Hilfe, um die Produktion fortführen zu können“, sagt Produktionsleiter Mike Palaske. Gesucht wird Baumwollstoff vorzugsweise Bettwäsche, die auch bei 90 Grad gewaschen werden kann.

mehr lesen

 

Menschen mit Herz gesucht!

Ehrenamtliches Engagement in Zeiten von Corona: Die Freiwilligenagentur Gotha und Koordinierungsstelle EFA – Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit bietet die Vermittlung von freiwilligen und kostenlosen Dienstleistungen für Menschen an, die aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie nicht aus dem Haus gehen dürfen oder können. Helfen können alle Menschen, die mindestens 18 Jahre alt sind, aktuell frei von Erkältungssymptomen sind, sich nicht in Quarantäne befinden und selbst keiner Risikogruppe angehören (je nach Tätigkeit).


mehr lesen

 

FUD: Stille Party zum Zehnjährigen

10 Jahre Familienunterstützender Dienst vom Bodelschwingh-Hof Mechterstädt: Susan Bischoff sitzt am Telefon und ruft die Runde durch: „Herzlichen Glückwunsch und danke für die gute Zusammenarbeit.“ Das war anders geplant. Heute sollte eine große Party steigen, aber die Umstände sind eben anders. Dennoch ist auch ein stiller Rückblick aller Grund zur Freude. „Es wurde so viel geschaffen“, sagt Susan Bischoff. Sie ist seit der ersten Stunde dabei und hat den Dienst, zusammen mit Anne-Juliane Pogander aufgebaut.

mehr lesen

 

Beratungstelefon für den Landkreis Gotha

Holen Sie sich Unterstützung und wenden Sie sich gern an uns! Wir sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr telefonisch für Sie erreichbar unter (03621) 3058-40!
Wir bieten Familien mit Kindern und Jugendlichen ein offenes Ohr, wenn Enge und Einschränkungen neue Probleme oder Konflikte im Zusammenleben schaffen oder Sie kreative Ideen suchen.

mehr lesen

 

Beschäftigungsmappen für Kita-Eltern

Zwischen Laptop, Nudeln und Kindergeschrei - Kita Wangenheim unterstützt Eltern im Homeoffice mit Beschäftigungsmappen für zu Hause. Viele Eltern verbringen zwar viel Zeit mit ihren Kindern, allerdings nicht so wie gewünscht. Homeoffice und Erziehung parallel stellt sie vor neue Herausforderungen. „Wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir unsere Eltern unterstützen und wie die Kinder kognitiv, künstlerisch, musikalisch und sprachlich trotz der verordneten Schließzeit weiter gefördert werden können“.

mehr lesen

 

Corona Infos in verschiedenen Sprachen

Coronavirus – das Bundesministerium informiert in mehreren Sprachen | English/Englisch | Türkçe/Türkisch | Polski/Polnisch | | Français/Französisch | Italiano/Italienisch | ελληνικά/Griechisch | | Hrvatski/Kroatisch | Română / Rumänisch | Български/Bulgarisch | | فاردر/یسی/Farsi/Dari | 中文语言/Chinesisch | عربي/Arabisch |

mehr lesen

 

Corona in leichter Sprache

Informationen zum Corona-Virus in Leichter Sprache: Das wird so aus-gesprochen: Ko ro na wi rus. Das ist ein besonderes Virus. Ein Virus ist ein sehr kleines Teilchen.
Fachleute können es nur mit besonderen Geräten sehen. Die Mehrzahl von Virus ist: Viren.

mehr lesen

 

Umgang mit der Corona-Krise

Ab dem 18.03.2020 sind alle Werkstätten, Förderbereiche, Tagesangebote der Altenhilfe und Pflege und Kinder- und Jugendhilfe der Diakonie im Landkreis Gotha geschlossen. Alle Menschen, die nicht zu Hause versorgt, betreut und gepflegt werden können, werden weiterhin in so genannter Notbetreuung unter Gebrauch der o. g. Ausnahmeregelung versorgt. Wir können Ihnen versichern, dass wir der Betreuung der Menschen, die in unseren Einrichtungen leben und arbeiten höchste Priorität einräumen.

mehr lesen

 

Corona: Information für Beschäftigte und Angehörige

Wir räumen der Betreuung von Menschen mit Behinderung einen hohen Stellenwert ein. Dennoch müssen wir wegen des sich ausbreitenden Corona-Virus SARS-CoV-2 und COVID-19 in der Zeit vom 18. März 2020 bis zum 19. April 2020 die Werkstätten des Bodelschwingh- Hof Mechterstädt e.V. schließen. Hintergrund ist ein Erlass der Thüringer Landesregierung zur Allgemeinverfügung zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen.

mehr lesen

 

Informationen zum Teilhabezentrum

Mit der Verfügung des Freistaates Thüringen vom 16.03.2020 wurde entschieden, dass vom 18.03.2020 bis zum 19.04.2020 alle Einrichtungen und Angebote zu schließen sind, in denen Menschengruppen aufeinander treffen. Dies gilt insbesondere auch für Einrichtungen und Angebote der Eingliederungshilfe wie die Teilhabezentren. Mit diesen drastischen Maßnahmen soll die weitere Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 und COVID-19 verlangsamt bzw. vermieden werden.

mehr lesen

 

Informationen für den Bereich Wohnen

Information für Bewohner*innen, Angehörige und gerichtlich bestellte Betreuer*innen im Bereich Wohnen: Mit Schreiben vom 13.03.2020 wurde seitens der Heimaufsicht ein generelles Besuchsverbot in den Wohnbereichen ausgesprochen. Am 16.03.2020 wurde entschieden, dass vom 18.03.2020 bis zum 19.04.2020 alle gemeinschaftlichen Angebote zu schließen sind.

mehr lesen

 

Information für Migranten

Ab sofort ist die Beratungsstelle der Jugendmigrationsdienste in Gotha und Eisenach nur noch telefonisch erreichbar: Montag, Dienstag und Donnerstag von 10:00 bis 12:00 und 13:00 bis 18:00 Uhr über Telefon: (03621) 7367 192, Mobil: (0152) 2271 4095 oder Mail: jmd(at)diakonie-gotha.de oder https://www.jugendmigrationsdienste.de/jmd/gothaeisenach/ Danke für Ihr Verständnis.

mehr lesen

 

Winterspiele in Berchtesgarden

Große Aufregung in Mechterstädt: 21 Sportlerinnen und Sportler vom Bodelschwingh Hof Mechterstädt e.V. fahren zu den Special Olympics (SO) Berchtesgaden 2020, den Nationalen Winterspiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Dort treffen sich vom 2. bis 6. März 900 Athletinnen und Athleten aus 13 Bundesländern, unter ihnen 69 Unified Partnerinnen und Partner, in acht Sportarten. Motto ist „Gemeinsam stark“.

mehr lesen

 

Vereine für nächste MachBar gesucht

Für die 7. MachBar werden noch Anmeldungen entgegen genommen. Die MachBar ist eine Ehrenamtsbörse und wird seit vier Jahren von der Freiwilligenagentur und der Koordinierungsstelle für Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit organisiert. Beide Einrichtungen arbeiten unter dem Dach des Diakoniewerk Gotha.
Anmelden können sich gemeinnützige Organisationen, die über die MachBar eine Plattform bekommen, um ihre vielfältigen und aktuellen Ehrenamtsangebote ganz konkret vorzustellen.

mehr lesen

 

Fröhliche Spendenübergabe

Am Montag, den 03.02.2020, haben Auszubildende der DURABLE Hunke & Jochheim GmbH & Co. KG eine Spende in Höhe von 4.000 Euro an die Diakoniewerk Gotha gGmbH übergeben. Mit dieser Spende soll eine Wohneinrichtung für jugendliche Geflüchtete und junge Familien unterstützt werden. Die Betroffenen sollen hier nach und nach auf ein selbstständiges Leben in neuer Umgebung vorbereitet werden.

mehr lesen

 

Anmeldung Pflegekurs Demenz

Gut zu wissen, dass es anderen auch so geht In Gotha beginnt im März der neue Pflegekurs PLUS Demenz. Das Angebot richtet sich an Angehörige, die an Demenz erkrankte Menschen zu Hause betreuen. Anmeldung bis 17. Februar 2020.

mehr lesen

 

Da will ich wieder hin - Noch freie Plätze in Trennungsgruppe

Er war vier, als sich die Eltern trennten. Die Mutter war immer da, aber den Vater sah er nur noch unregelmäßig. Manchmal ja, manchmal nein. Im Laufe der Jahre wurde er immer trauriger. Irgendwann sackten die Zensuren in den Keller.

mehr lesen

 

Moderne Technik erleichtert Integration

Stolz erklärt Stephan Pischel seinen neuen Arbeitsplatz. Der 34-Jährige arbeitet im Bereich Metall einer Werkstatt für Menschen mit geistiger Behinderungen des Bodelschwingh-Hof Mechterstädt e.V.

mehr lesen

https://www.diakonie-gotha.de/aktuelles_und_presse_aktuelles_de.html