Videoclips für nächste MachBar

 

Besondere Zeiten erfordern besondere Wege: Die nächste MachBar, bei der sich Träger vorstellen und um Ehrenamtliche werben können, findet digital statt. Das teilte Sophia Dobritzsch vom Diakoniewerk Gotha mit. Es werden Träger und Vereine gesucht, die ihre Einsatzstellen in einem kurzen Videoclip vorstellen wollen.

Der Videoclip kann einfach mit dem Handy aufgenommen werden und soll etwa zwei Minuten dauern. Dabei soll die Einsatzstelle ganz konkret vorgestellt werden. „So ein Video ist einfach zu machen und braucht kein professionelles Knowhow“, sagt Sophia Dobritzsch von der EFA des Diakoniewerks Gotha. „Wir werden die verschiedenen Videoclips zusammenstellen und die wichtigsten Informationen auch in andere Sprachen übersetzen und einblenden.“ Später werden sie auf der Homepage der Freiwilligenagentur, dem diakonieeigenen YouTube Kanal und auf Facebook veröffentlicht, um sie für Interessierte über einen längeren Zeitraum sichtbar zu machen.

Die MachBar ist ein Projekt der Freiwilligenagentur und der Koordinierungsstelle für Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit EFA. Sie findet seit 2017 in Gotha im Frühjahr und Herbst statt. Aufgrund von Corona war die MachBar im Frühjahr ausgefallen. In diesem Herbst wird sie nun digital stattfinden.

Einsendeschluss ist der 15. Oktober 2020.

Kontakt: Sophia Dobritzsch oder Stephanie Herzog
Telefon (03621) 30 58-42, -19 oder
E-Mail efa(at)diakonie-gotha.de oder ehrenamtlich(at)diakonie-gotha.de


https://www.diakonie-gotha.de/aktuelles_videoclips_fuer_naechste_machbar_de.html