Kindertag in Waltershausen: Vielfalt und Inklusion im Fokus

(c) Christian Schwier/stock@adobe.com

Familien-Erlebnistag in Waltershausen lädt zur Erforschung des sozialen Umfelds ein

Fülle pur – gibt’s für Kinder in und um Waltershausen am Kindertag, zum 1. Juni 2024, von 14:00 bis 18:00 Uhr. Dort lädt der Wohnverbund Waltershausen des Bodelschwingh-Hof Mechterstädt herzlich alle Kinder, Eltern und Interessierten zu einem bunten Familien-Erlebnistag ein. Das teilte die Teamleiterin vom Eltern-Kind-Wohnen, Desiree Demuth, mit. Das Fest findet in der Johann-Matthäus-Bechsteinstraße, neben dem Parkplatz Nahkauf, statt.

Im Rahmen des Erlebnistags sollen die bunte Gemeinschaft und die Integration von Menschen mit Behinderungen im Sozialraum erforscht werden. Das Fest ist Teil eines innovativen Pro-jekts, das darauf abzielt, die Diversität und Reichhaltigkeit des sozialen Umfelds in Walters-hausen zu erkunden. Unter dem Motto "Gemeinsam für Vielfalt" soll untersucht werden, inwie-weit Menschen mit Behinderungen aktiv am Gemeinschaftsleben teilnehmen können und wel-che Barrieren noch zu überwinden sind.

Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit verschiedenen interaktiven Stationen. Ein inklusiver Spiel- und Bewegungs-Parkour lädt zum Entdecken ein, während ein Bollerwagen-Parcours und eine Dunkelbrillen-Strecke neue Perspektiven eröffnen.

Ein besonderes Highlight bietet der Tierpädagoge, der mithilfe von Pferden den Abbau von Sprachbarrieren ermöglicht und so neue Kontaktmöglichkeiten schafft. Gemeinsam mit den Teilnehmern wird zudem ein großes Bild gestaltet, das die Wünsche und Träume der Gemein-schaft widerspiegelt und als Anregung für einen bunteren und vielfältigeren Sozialraum an den Bürgermeister übergeben wird.

Für Kinder gibt es zudem Unterhaltung mit Clown Paletti, eine Hüpfburg, Spielmobil, Kinder-schminken mit Glitzertattoos sowie Bastelangebote. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

"Unser Erlebnistag ist eine Einladung an alle, gemeinsam die Vielfalt unserer Gemeinschaft zu entdecken und zu feiern", sagt Desiree Demuth. "Wir möchten Barrieren abbauen, neue Kon-takte knüpfen und dazu beitragen, dass sich jeder in unserer Gemeinschaft willkommen und integriert fühlt."