12.09.2017

Kuschelkissen für kranke Kinder

Die Freiwilligenagentur Gotha beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an der bundesweiten Aktionswoche zum bürgerschaftlichen Engagement. „Wir möchten auf ehrenamtliche Arbeit aufmerksam machen und Begeisterung dafür wecken. Auch in ein paar Stunden, so wie heute Nachmittag bei unserem besonderen Nähcafé, kann man schon viel erreichen und anderen, denen es gerade nicht so gut geht, eine Freude machen“, sagt Stephanie Herzog von der Freiwilligenagentur des Diakoniewerkes Gotha.
Es ist bereits zu einer schönen Tradition geworden, dass sich in der „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ Ehrenamtliche der Freiwilligenagentur Gotha sowie Schülerinnen und Schüler der Reyherschule Gotha an einem Nachmittag im Diakonie-Beratungszentrum Gotha treffen. Von 13.00 bis 16.00 Uhr engagieren sich alle gemeinsam für einen guten Zweck. In diesem Jahr werden wieder die kleinen Patienten der Kinderstation im Helios Kreiskrankenhaus Gotha/Ohrdruf bedacht. Es werden kleine Kuschelkissen und Stoffengel genäht. Als Willkommensgruß sollen diese dann an die Kinder während ihres Klinikaufenthaltes weiterverschenkt werden.
Die 13. „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ hat am 8. September begonnen und geht noch bis zum 17. September. Rund 31 Millionen Bürgerinnen und Bürger engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich. Die Aktionswoche will dies sichtbar machen und entsprechend würdigen. Bundesweit gibt es zu diesem Zweck ganz vielfältige Aktionen und Projekte. Ob im Sport, Umwelt, Bildung, Kultur oder Geflüchtetenhilfe usw.: Die Möglichkeiten sich zu engagieren sind breit gefächert. Auch in Gotha gibt es zahlreiche Möglichkeiten, ehrenamtlich aktiv zu werden.

Alle Meldungen

https://www.diakonie-gotha.de/archiv_2017_kuschelkissen_fuer_kranke_kinder_de.html