30.08.2017

Rundes Programm in Ibenhain

Neugierige und erfreute Gesichter waren beim Tag der offenen Tür im Begegnungszentrum Waltershausen/ Ibenhain der Diakoniesozialstationen gGmbH zu sehen. Um die 50 Seniorinnen und Senioren waren gekommen, um sich zu informieren. Besonderes interessierten sie sich für die Nachmittagsangebote wie Stricken- und Handarbeit, die Spielnachmittage, Tanztees, Ausflüge und Vorträge.
Eine Seniorin bedankte sich sehr bei Susanne Planer, die als Pflegedienstleiterin mit für das Gelingen des Tages verantwortlich war: „Das war ein richtig gelungenes Programm. Sehr interessant. Und ihr Personal ist auch so engagiert.“
Die Angebote des Tages kamen zu jederzeit gut an. Schon am Vormittag waren Senioren auf der Terrasse, um Arm- und Beinbäder a la Kneipp zu machen – trotz des kalten Wassers. Auch die Schlemmerangebote waren heiß begehrt. Da gab es wohlschmeckende Aufstriche und Bowle, die nach Kneipp-Rezepten mit vielen Kräutern zubereitet worden waren. Die Senioren lauschten gespannt, als die Rezepturen und die Heilkraft von Kräutern erklärt wurden. Expertin war hier auch die Kräuterfrau Heidrun, die am Nachmittag über das Johanniskraut als Heilkraft für die Seele sprach.
Besonderen Anklang fand auch das Singspiel der Kinder aus dem Kindergarten Ibenhain. Verkleidet und mit Froschmasken sangen und spielten sie ein Lied über Frösche. Später gab es Live-Musik mit der englischen Sängerin Sandra Smith, die auch sonst Senioren als Ehrenamtliche im Diakonischen Altenzentrum Sarepta begleitet. Sie spielte im Begegnungszentrum unter anderem ihren selbstgemachten Kneipp-Song.
Susanne Planer ist sehr zufrieden mit dem Tag. „Unsere Angebote sind sehr gut angenommen worden. Unser Engagement hat sich wirklich gelohnt.“

Alle Meldungen

https://www.diakonie-gotha.de/archiv_2017_rundes_programm_im_begegnungszentrum_de.html