19.10.2018

Eröffnung JMD in Gotha-West

 

Der Jugendmigrationsdienst Gotha/Eisenach feiert seine offizielle Eröffnung in Gotha-West am Freitag, den 19.10.2018, von 14:00 bis 16:00 Uhr, im Coburger Platz 01. Ab 16:00 Uhr sind alle eingeladen, die sich mit dem JMD verbunden sind oder einfach mal reinschnuppern wollen.
Der Jugendmigrationsdienst Gotha/Eisenach ist eine Einrichtung der Diakoniewerk Gotha gGmbH. Er hat im vergangenen Jahr sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. In diesem Jahr gab es umfangreiche Veränderungen. Da sind viele neue Projekte, die die Arbeit mit jungen Migrantinnen und Migranten bereichern. Durch die neuen Räumlichkeiten in Gotha-West ergeben sich hier zusätzliche Möglichkeiten.
Wir laden Sie herzlich zur feierlichen Eröffnung ein. Nach einer kurzen Rede der Geschäftsführerin Andrea Schwalbe wird ein kleines Buffet eröffnet. Dabei stehen Ihnen die Mitarbeitenden des Jugendmigrationsdienstes Rede und Antwort.
Der Jugendmigrationsdienst berät und begleitet junge Menschen aus fremden Ländern, die gerade neu in Deutschland angekommen sind oder bereits seit vielen Jahren ihren Lebensmittelpunkt in Gotha haben. Themen sind: „Wie kann ich wieder in die Schule gehen?“, „Wo finde ich eine Ausbildung“, „Wie finde ich eine Wohnung?“ oder „Woher bekomme ich Möbel?“.
Es geht um Freizeitangebote wie Fußballvereine oder ein Boxprojekt, bei denen junge Ausländer zusammen mit Gothaern trainieren. Das neue Projekt „Jugendmigrationsdienst im Quartier“ ist ausschließlich in Gotha-West unterwegs. Hierbei geht es um integrative Kultur-und Freizeitangebote.
Der Jugendmigrationsdienst ist auch für Fragen und Anregungen von Gothaern offen. Jeden Mittwoch zwischen 13.00 und 15.00 Uhr ist Sprechzeit für Menschen, die sich in Gotha-West engagieren möchten und bei der Planung und Umsetzung von Projekten helfen wollen. Kontakt: (0172) 4685 360

https://www.diakonie-gotha.de/archiv_2018_eroeffnungsfeier_jugendmigrationsdienst_in_gotha-west_de.html