20.08.2018

1. Hilfe-Kurs für Kinder

 

Kinder der Heilpädagogischen Tagesgruppe in Gotha beginnen am Montag, den 20. August 2018, um 16:00 Uhr, mit einem Erste-Hilfe-Kurs, der eigens für Kinder ausgerichtet ist. Ziel ist es, Kinder so zu stärken, dass sie künftig keine Angst oder Scheu haben müssen, wenn sie mit Verletzungen, Blut und Schmerz konfrontiert werden.
„Heutzutage ist es wichtig, Kindern das Thema Erste Hilfe nahezubringen, da sie immer und überall damit konfrontiert werden können“, sagt Judith Drawz von der Heilpädagogischen Tagesgruppe, die als teilstationäres Angebot unter dem Dach der Diakoniewerk Gotha gGmbH arbeitet. Ein erfahrener Ersthelfer-Ausbilder wird ihnen aufzeigen, wie Verletzungen erkannt werden können und wen Kinder als erstes im Notfall anrufen sollten. Dann geht es ganz konkret um das Prüfen von Vitalfunktionen wie Atmung und Puls, das Verbinden von kleineren Wunden und am Ende wird es noch um den Sinn von Fahrradhelmen gehen. Das wird an einem Experiment überprüft werden.

Die Heilpädagogische Tagesgruppe ist eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren, die sozial-emotionale Schwierigkeiten im schulischen oder häuslichen Bereich zeigen. Hintergrund sind oft aktuelle Erziehungskonflikte oder psychische Erkrankungen in der Familie. Die Tagesgruppe bietet verschiedene pädagogische Einzel- und Gruppenangebote an, um den die Kindern und Jugendlichen bei der Bewältigung ihres Alltags zu unterstützen. Dabei arbeiten die Mitarbeitenden eng mit den Familien, Lehrkräften und anderen Einrichtungen zusammen.

https://www.diakonie-gotha.de/archiv_2018_kinder_stark_machen_de.html