Was ist Special Olympics (SO)?

Die Sportlerinnen und Sportler des Bodelschwinh-Hofes nehmen jedes Jahr an den Special Olympics teil. Da sind zum Einen die Landeswettbewerbe in Thüringen, gefolgt von den Special Olympics Deutschland, zu denen unsere Gewinnerinnen und Gewinner delegiert werden.
Special Olympics wurde 1968 in Amerika von der Familie Kennedy gegründet. Bis zum heutigen Zeitpunkt ist SO mit mehr als 170 Länderorganisationen die weltweit größte Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung und ist vom Internationalen Olympischen Komitee IOC anerkannt. Jährlich veranstaltet SO 25.000 Wettbewerbe weltweit und in Deutschland werden ca. 150 Sportveranstaltungen angeboten.
Das ganzjährige sportliche Angebot verhilft mehr als 2,5 Millionen (ca. 30.000 in Deutschland) Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen mehr soziale und gesellschaftliche Anerkennung, mehr Selbstvertrauen und mehr Lebensfreude zu gewinnen. Das besondere an SO ist es, dass Menschen mit Behinderungen sportliche Fähigkeiten entwickeln,Mut zeigen, Freude und Akzeptanz erfahren sowie die Möglichkeit bekommen, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.
Besuchen Sie die Seite Special Olympics Deutschland!

Spenden


Bodelschwingh-Hof Mechterstädt e.V.

IBAN DE70 5206 0410 0008 0007 60

Diakoniewerk Gotha
IBAN DE05 5206 0410 0008 0137 64

Diakoniewerk Gotha gGmbH
IBAN: DE22 5206 0410 0008 0064 74

Josias Löffler Diakoniewerk Gotha gGmbH
IBAN DE 25 5206 0410 0000 4180 13

Diakoniesozialstationen gGmbH
IBAN DE 62 5206 0410 0008 0249 60

Spenden

https://www.diakonie-gotha.de/rehabilitationssport_was_ist_special_olympics_so_de_2.html